Startseite

Aktuelles

News vom Schweizerischen Arbeitgeberverband

Am Ende des Tunnels ist das Licht langsam erkennbar. Die Corona-Krise hat die Schweiz zwar noch immer fest im Griff, die Umsetzung der ersten Lockerungsstufe ist jedoch erfolgreich angelaufen. Damit der Schaden für die Schweizer Wirtschaft nicht ins Unermessliche steigt, braucht es nun einen klaren und schnell umsetzbaren Fahrplan. Dies und mehr erfahren Si ...

Notwendige Normalisierung des Wirtschaftsleben

Nachdem die Schweiz die erste Pandemie-Phase gemeistert hat, lockert der Bundesrat die massiven Beschränkungen der Wirtschaft. Zur Verhinderung einer Insolvenzwelle muss die begonnene Normalisierung für die Arbeitgeber rasch vorangetrieben werden. Die beschlossenen Regelungen für besonders gefährdete Personen und Selbständigerwerbende müssen den Praxis ...

DIE ARBEITGEBER ZUM CORONAVIRUS

Der Informationsbedarf zu den Folgen des Coronavirus ist auch in der Wirtschaft gross. Der Schweizerische Arbeitgeberverband (SAV) bereitet laufend aktuelle Informationen auf, die für Arbeitgeber von besonderem Interesse sind. Zudem setzt er sich gegen einen radikalen Shutdown ein, der zu irreparable Schäden für die Wirtschaft führen würde. Dies und me ...

Unsere Mitglieder

Neuste Informationen des Schweizerischen Arbeitgeberverbands

In den vergangenen Tagen haben die Behörden und der Bundesrat verschiedene Informationen zur Bewältigung der Corona-Krise veröffentlicht. Wir weisen Sie in diesem Mail gerne auf Regelungen hin, die für die Arbeitgeber besonders zu beachten sind:

Anwendung der «25%-Regel» bei Grenzgängern

ARBEITGEBER STEHEN IN DER CORONA-KRISE AN DER SEITE DES BUNDESRATS

Der Schweizerische Arbeitgeberverband spricht dem Bundesrat im Kampf gegen das Coronavirus sein volles Vertrauen aus. Die Arbeitgeber arbeiten eng mit der Landesregierung gegen eine explosionsartige Ausweitung des Virus zusammen. Für die Unternehmen ist jetzt wichtig, dass sie rasch Klarheit zu den angekündigten Sofortmassnahmen für die Wirtschaft erhalte ...

Unsere Experten